user_mobilelogo

Urterie Theorie
Resümee


Die Kausalität bestimmt die Grenzen der Logik.
Eine logische Grundlage kann sich nur selbst bestätigen – oder sie ist ungültig. Unsere logische Grundlage ist die Materie mit ihren kausalen grenzen. Die Festlegung der kausale Grenze, auf innerhalb der Materie, schränkt die logische Erfassung ein und kann nur bestätigen das ausschließlich Materie existiert.


Das geozentrische Vorstellungsmodell zeigt auf, dass eine logische Ausgangsbasis nicht verändert werden kann, ohne das darauf beruhende Modell zu zerstören. Logische Ausgangsbasis und Modell bestimmen sich gegenseitig. Die logische Grenze der Kausalität wird vom inneren Model bestimmt – und umgekehrt. „Immer vorhanden“ schränkt die Kausalität ein und ermöglicht keinen Raum für eine wechselseitige Perspektive bei der Entstehung. Alle Wirkungen konnten nur eine innere Wirkung der Erde sein. Die Erde musste aus sich selbst heraus entstehen. Es entstand ein komplexes selbst-beweisendes Geozentrisches Modell.

 

Die innere Wirkung der Materie wurde beim Heliozentrischen Modell beibehalten. Das geozentrische Vorstellungsmodell wurde durch ein Materie-zentrisches ersetzt. Mit der Erkenntnis einer nicht immer vorhandenen Materie ist auch die Materie-Wirkung nicht immer vorhanden. Bei einem aus Materie-Wirkungen abgeleiteten Modell wird die kausale Ausgangsbasis subjektiv oder beliebig. Die kausale Kette ist von Paradoxen eingefasst. Die logische Ausgangsbasis für unser Modell ist nicht mehr vorhanden. Mit der Erkenntnis einer nicht immer vorhandenen Materie befindet sich auch die logische grenze der Kausalität nicht mehr innerhalb der Materie. Die kausale Kette der Materie/Wirkungen ist von einem „nicht Materie-zustand“ eingefasst. Substanz und Information bleiben erhalten. Materie muss nicht mehr aus sich selbst heraus entstehen. Das Materie-zentrische Vorstellungsmodell des Universums ist ungültig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok